• 1

Tauernkraxxla 2017

Tauernkraxxla-klettern-2017 Tauernkraxxla Sportklettern 2017

Enter your text here ...

Klettersteig Kristall der Rudolfshütte am Weißsee

Juni 2017

Einstieg, steile Klettersteigpassagen, Notausgang, überhängende Leitern, Rundblicke im Klettersteig und AM ZIEL

Weitere Bilder...

Inventur Tauernkraxxla Kletter Ausrüstung

Freitag 23. Juni 2017

Zum Kursende wurde das komplette Material überprüft, gezählt und zum Teil auch aussortiert. Mit dabei waren Dominique, Katrin, Christoph und Christian.

Weitere Bilder...

Einführungskurs Mehrseillängen Sportklettern

Mittwoch 14. und Sonntag 18. Juni 2017

Um von den Indoor Klettermöglichkeiten und den Einseillängentouren im Sportklettern umzusteigen in eine Route, die mehrere Seillängen hat und eine Seilschaft damit eine höhere Felswand beklettern kann, sind einige Grundvoraussetzungen notwendig. Neben dem Kletterkönnen sind vor allem der Seilschaftsablauf und die damit verbundenen richtigen Aktivitäten der Kletterpartner extrem wichtig und sollten beherrscht werden.

Die Tauernkraxxla haben aus diesem Grund wieder einmal einen Einführungskurs in der Dauer von 2 x ca. 4 Stunden abgehalten, um die Teilnehmer in diese notwendigen Grundfertigkeiten und Fähigkeiten einzuweisen und sowohl in Theorie als auch Praxis zu schulen.

Als Berg- und Schiführer, aber auch als Sportkletterinstruktor, hat Christian Steger-Jud gemeinsam mit Altenberger Florian und Pfluger Nicole diese 2 Ausbildungseinheiten intensive und interessant gestaltet und geleitet.

12 Teilnehmer konnten sowohl beim ersten Teil im Jugendclub Pecile, als auch beim 2. Teil am Bergrettungsfelsen in Uttendorf am Enzingerboden die notwendigen Basics lernen und in weiterer Folge selber praktisch anwenden.

Ausbildungsthemen waren:

  • Ausrüstungslehre
  • Generelle Aspekte der Planung und Vorbereitung einer Route
  • Verbale und nonverbal Seilkommandos
  • Tätigkeiten als Vorsteigender/Seilerster, sowohl beim überschlagenden Klettern (immer ein Wechsel des Vorsteigers/Seilersten) einer Route als auch beim raupenartigen Begehen (immer derselbe Vorsteiger) einer Sportkletterroute
  • Standplatzbau und Organisation

Die Teilnehmer waren mit Begeisterung dabei und kennen jetzt die Aufgaben und Herausforderungen, die im Laufe einer solchen Tour auf sie zukommen können. Dabei ist ihnen auch bewusstgeworden, dass es nun an ihnen liegt, diese Themen praktisch zu vertiefen und in Mehrseillängenrouten ihres Niveaus entsprechend zu festigen. Denn dann ist eines sicher. Es wird der Gesamteindruck und der Spaß bzw. die Freude bei einer solchen Betätigung nicht zu kurz kommen und mit dem notwendigen Wissen und Können die Sicherheit in der Seilschaft wie auch das Verantwortungsbewusstsein gegeben sein.

Berg Heil

Christian Steger-Jud+Team

Weitere Bilder...

Boulderjam in Uttendorf

Samstag 10. Juni 2017

Hohes Kletterniveau beim Boulderjam am Boulderpark in Uttendorf

Bei den Tauernkraxxla-Kindern der Altersklasse U10 erreichten Hölzl Jonas den 3. und Mayer Fabian den 6. Platz, Berger Tim wurde in der Altersklasse U12 Dritter. Wir gratulieren!

Im Rahmen des Salzburg-Cups 2017 führten die Tauernkraxxla des Alpenvereins Oberpinzgau den 8. Kletterbewerb dieser Cupwertung am Badeseegelände in Uttendorf bei herrlichen Bedingungen und zahlreichen begeisterten KletterInnen durch.

Ab 8 Uhr trafen die ersten Teilnehmer/Kletterer ein und waren etwas skeptisch, weil es noch ziemlich stark regnete und die Bouldersteine beim Boulderpark noch nass waren. Der Wettergott meinte es jedoch sehr sehr gut und so konnte der Bewerb um 10:30 Uhr mit etwas Verspätung zur Qualifikation an den 9 Natursteinen begonnen werden. 36 Klettererinnen und Kletterer von 6 Jahren bis zu den ältesten jugendlichen Teilnehmern mit 16 Jahren versuchten veschiedene Boulderprobleme/Routen mit so wenigen Versuchen wie möglich bis zum TOP zu schaffen. Dabei gab es unterschiedliche Schwierigkeiten zu bewältigen und es war spannend zu beobachten, wie sich die Kinder und jugendlichen Kletterer mit voller Begeisterung der Aufgabe stellten und ihr Bestes gaben.

Die Tauernkraxxla sind im Ausrichten solcher Bewerbe ja bereits viele Jahre erfahren und konnten auch diesmal wieder eine perfekte Bühne für diesen Sport – Bouldern/Sportklettern – bieten. Nach der Qualifikation ging es ins Finale, wo jede und jeder der Teilnehmer 2 Boulderprobleme an den künstlichen/hölzernen Boulderwürfeln zu bewältigen hatte.

Auch hier konnte man die Begeisterung spüren und die Zuschauer feuerten die Kletterer lautstark an und trieben sie zu Höchstleistungen. Die Finalrouten wiesen interessante Kletterbewegungen und taktische Herausforderungen auf, welche von Berger Siegi, Käfer Kristina und Christian Steger-Jud an die Wandstrukturen geschraubt wurden.

Der Bewerb endete schließlich mit der gebührenden Siegerehrung und einer Tombola. Alle Teilnehmer aus dem Salzburger Raum und auch aus dem angrenzenden Tirol konnten sich anschließend noch im Erlebnisbadesee abkühlen und freuen sich schon wieder auf einen Kletterbewerb bei den Tauernkraxxla im nächsten Jahr.

Die Tauernkraxxla bedanken sich bei der Gemeinde Uttendorf für die immer wieder hervorragende Unterstützung der Veranstaltungen und bei den zahlreichen Sponsoren, die diesen Bewerb unterstützt haben, stellvertretend für alle ist hier das Berghotel Rudolfshütte mit der Direktorin Birgit Kühnel hervorzuheben.

Weitere Bilder...

Outdoortag am Falkenstein in Krimml

Samstag 6. Mai 2017

Nachdem wir wegen schlechtem Wetter den Outdoortag 2 mal verschieben mussten, konnten wir am Samstag, den 6. Mai endlich am Fels in Krimml unser Kletterkönnen beweisen bzw am extrem gut eingerichteten Klettergarten all das festigen und machen, was wir sonst an Plastikgriffen in der Halle tun.

Ab 10 Uhr machten wir eine interne Schulung zum Thema Mentaltraining und psychologische Grenzerfahrungen beim Sportklettern, wo uns Katrin Krahbichler ihre Eindrücke ihrer Schulung präsentierte und uns Übungen zeigte.

Anschließend ab 12 Uhr kamen dann einige Tauernkraxxla, Kinder und Jugendliche sowie Eltern, um im Toprope bzw. im Vorstieg im Bereich des Sektors Panorama 15 zu klettern.
Abgeschlossen wurde dieser faszinierende Outdoortag bei einem Getränk in Neukirchen.

Pecile Kletterhalle Termine

Im Frühjahr wurden die Klettertermine beim Pecile am Samstag von vielen Tauernkraxxlan genutzt bzw. auch von neuen Mitgliedern zum ersten Kennenlernen, "was ist Portklettern" verwendet.

Meistens wurde durch Christian, Flo, Dominique und Nici ein ansprechendes Klettertraining absolviert, wobei auch der Spaß nicht zu kurz gekommen ist.

Aufwärmen mit Theraband, Rumpfübungen und sonstige koordinative Übungen haben vor dem Klettern bereits zu Schweißperlen geführt. Anschließende Bouldereinheiten oder Toprope und Leadeinheiten für Muskelaufbau, Kraftausdauer und Maximalkraft forderten die Teilnehmer.

Schulungen in der Klettertechnik und Taktik sowie Sicherheitschulungen und interne Ausbildungen zum Thema richtiges Sichern und Verhalten beim Stürzen sowie sonstige Beurteilungen und Beratungen standen dabei immer im Mittelpunkt. Meistens endete das Training mit einem anschließenden gemütlichen Ausklang in einem Restaurant, wo nochmals alles nachbesprochen wurde.

Weitere Bilder...

Mentaltraining mit der Kletterwerkstatt - women only!

Montag 10. April 2017

Gemeinsam mit der Kletter-Werkstatt gings zum Mentaltraining speziell für Frauen. Nach der ersten Anspannung, dem theoretischem Input und vielen Flugmetern später, strahlten die Gesichter der Mädls.

Aber jetzt erst einmal alles von Anfang an …

Welcher Kletterer hat es noch nie erlebt … Wenn einem ein kalter Schauer über den Rücken zieht, der letzte Bolt gefühlt 10 m entfernt scheint und der nächste noch viel weiter weg, vielleicht meldet sich auch noch eine Nähmaschine und dann ertönt das Kommando ‚ZU!!!!‘ und soll die Sache noch einmal retten, obwohl man/frau den Zug oft sogar leicht klettern hätte können… und diese Situation erleben, zu mindestens gefühlt, Frauen öfter als die starken Männer.

Genau dieser Angst stellten sich 4 mutige Mädls bzw. wollten wir ja noch mutiger werden. Dabei half uns die Psychologin und Klettertrainerin Melanie aus München und wir trafen uns mit ihr im Klettergarten Falkenstein in Krimml. Wir wollten das Training unbedingt am Felsen machen, da wir in der Halle eigentlich nicht sooo große Schwierigkeiten haben.

Zunächst kletterten wir einige Touren und unsere Trainerin gestaltete den Tag sehr aufbauend … bis es schließlich zum Sturztraining kam. Die eine gleich von Anfang an mutig, die andere etwas zögerlicher, aber schlussendlich machte es einfach nur noch Spaß schwere Züge zu versuchen und ins Seil zu fallen!

Dazwischen wurde an diesem Tag auch sehr viel gesprochen – Wie geht es uns bei den Übungen, was denken wir beim Klettern oder auch welches Männchen sitzt uns auf der Schulter und will uns beeinflussen! ;-)

Am Ende des Tages waren alle zufrieden und gingen mit einem breiten Grinsen, aber todmüde (so ein Mentaltraining ist echt ansprengend!) nach Hause.

Hmmm … und jetzt einige Zeit später … hat es etwas gebracht? Wir sind definitiv mutiger! Auch, wenn wir es nicht jeden Tag gleich sind, aber wir trauen uns jetzt auch am Felsen auch schon mal ins Seil zu fallen und das war ja unser Ziel! Jetzt heißt es dran bleiben.

… und miar hombt auf jeden foi a moaz freid!!!

Skifahren in Saalbach - Home of Lässig

Wieder einmal tauschten ein paar Tauernkraxxla die Kletterschuhe mit Schischuhen und genossen einen herrlichen Schitag im Home of lässig SAALBACH-LEOGANG-FIEBERBRUNN
Zuerst wurde auf den excellenten Pisten das schifahrerische Können verbessert (kurzer Videoclip von mir) danach eine kurze Pause in der Rauchkuchl gemacht und das herrliche Panorama genossen.

Weiter ging es auf die Saalbacher Seitezum Schattberg, der auf allen Seiten befahren wurde. Müde und durstig ging es zum Abschluss zum Apres Ski zur Schwipps Bar im Zentrum Saalbachs, wo auch noch ein bisschen getanzt (ausgelockert) wurde.

Mit dabei waren Nicole Pfluger, Dominique Altenberger und Flo, Marlene und Paul Altenberger und Christian Steger-Jud

Weitere Bilder...

Kletter Leistungsgruppe Saalfelden

Bereits im Oktober hat das Training für die Leistungsgruppe in der Kletterhalle Saalfelden begonnen. Jeden Mittwoch trainieren Ines Berger, Thomas Riegler und Julian Wirth fleißig für die kommende Wettkampfsaison. Thomas und Julian dürfen in dieser Saison erstmals bei den Austria-Cups starten. Bouldern und Leadklettern wird abwechselnd trainiert. Unter der Leitung von Kristina Käfer werden die Wettkampfkletterer abwechslungsreich trainiert, vom Intervalltraining bis zur Wettkampfsimulation.Die Drei erreichten bei den Landescups top Ergebnisse. Leider hat sich Ines im Dezember die Wachstumsfuge gebrochen und muss zwangsläufig pausieren. Wir wünschen ihr alle nur das Beste.

Women only - Mädls-Klettertag in der Kletterhalle Wörgl

Sonntag 12. Februar 2017

Sportklettern Indoor in der www.kletterhalle-woergl.at mit Kathrin Krahbichler, Dominique Altenberger, Kathrin Reichsöllner und anderen

Tauernkraxxla Rodeltag am Wildkogel

Freitag 3. Februar 2017

Eisklettern

Samstag 21. Jänner 2017

Eisklettern am Enzingerboden

Freitag 6. Jänner 2017

Eisklettern als optimale Herausforderung für Sport...
Tauernkraxxla 2016
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 06. Juli 2022
Tauernkraxxla verwendet Cookies um bestmögliche Darstellung zu gewährleisten. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Cookie Nutzung zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen